Freitag, 29. Juli 2005

Die Männer auf dem Mond!

Ich interessiere mich nicht besonders für die Raumfahrt und alles, was damit zusammenhängt. In Zeiten, in denen täglich Tausende Kinder verhungern, finde ich es ohnehin unanständig, Milliarden in Raumfahrtprojekte zu investieren.
Vorgestern sah ich nun im Fernsehen, dass der Start der Raumfähre Discovery zur Raumstation ISS zwar gelang, danach die Hitzekacheln aber durch ein abfallendes Teil der Isolierschicht beschädigte wurden, ein Fehler, der vor 2 1/2 Jahren auch den Absturz der Raumfähre Columbia verursachte. Die Rückkehr der sieben Astronauten und der zwei Mann Besatzung der ISS ist möglicherweise gefährdet; die Vorräte an Bord reichen nur für vier Wochen und auch die Russen können nicht aushelfen. Man müsste vier Sojuskapseln (á drei Personen) schicken, was umöglich in vier Wochen zu bewerkstelligen ist.
In Anbetracht dieser Komplikationen glaube ich langsam nicht mehr, dass jemals ein Mensch auf dem Mond war.
Um mich ein bißchen schlauer zu machen, habe ich recherchiert und bin dabei auf erstaunliche Theorien gestoßen. Es ist ja bekannt, dass seit langem wegen vermeintlicher Fehler Zweifel an der Echtheit der Fotos der Astronauten vom Mond bestehen.
Aber es gibt auch wildere Theorien. So sollen die ersten Raumfahrer auf dem Mond auf Außerirdische getroffen sein, die uns permanent beobachten, an einem Kontakt aber kein Interesse haben.... Vielleicht gab es später deshalb keine weiteren Missionen in Richtung Mond....
Die Theorie geht aber noch einen Schritt weiter. Denn angeblich sollen sich die Beziehungen in den letzten Jahren soweit verbessert haben, dass die Amerikaner (...) inzwischen auf außerirdische Technologie zurückgreifen können...
In der Raumfahrt scheinen sie diese Kenntnisse aber bisher nicht zu verwenden....

1 Kommentar:

usmarshall hat gesagt…

http://www.science-explorer.de/reports/area51.htm
viel spass beim lessen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...