Sonntag, 6. Mai 2012

Tannenhonig und Löwenzahnsirup

In den letzten Tagen habe ich Tannenhonig und Löwenzahnsirup gekocht. Beide sind unheimlich lecker; auf Brot, zum Süßen von Tee oder auch zur Zubereitung von Salatdressing. Außerdem gilt der Tannenhonig als Wundermittel gegen eine Erkältung im Winter.


Für den Tannenhonig pflückt man die zarten, frischen Spitzen von den Tannen und kocht sie dann in Wasser für ungefähr 30 Minuten, wobei man auch noch Thymian und andere Gewürze hinzufügen kann. Danach wird der Sud abgeseiht und mit Zucker auf niedriger Hitze weitergekocht, bis der Sirup eindickt.


Den Löwenzahnhonig stellt man im Prinzip genauso her; nur eben mit schönen, voll aufgeblühten Löwenzahnblüten.... Gute Rezepte gibt es bei chefkoch und auch bei kochbar....

Kommentare:

Anjutkas hat gesagt…

Das ist lecker und gesund, da muß ich mich mal auf die Suche in den Wald machen:)

Wünsche dir eine wunderschöne Woche

Liebe Grüße

Anna

SwinginCat hat gesagt…

Wir haben neulich auch Löwenzahnhonig gemacht, aber der ist ganz furchtbar kristallisiert, sodass inzwischen Hammer & Meißel mit am Frühstückstisch liegen. Muss nur noch den Fehler finden..

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...