Mittwoch, 11. Juli 2012

Herbststoffe und ein Blick auf den Nähtisch

Es ist mal wieder passiert, ich konnte mich nicht beherrschen und habe Stoffe gekauft... 


Alles schöne Stöffchen für den Herbst (außer dem rötlichen, das ist derselbe, aus dem ich schon mein Nachtgewand genäht habe; bei 10m für 10 Euro konnte ich nicht wiederstehen!)...

Und weil es gerade passt noch ein kleiner Blick auf den Nähtisch: 



Und gerade jetzt, wo ich mich auf's Nähen für den Herbst eingestellt habe, gibt's bei burdastyle diesen Nähwettbewerb... Mal sehen, ob ich dafür noch was zaubere!

Kommentare:

Sewing Galaxy hat gesagt…

alles sehr schöne farben. wäre absolut auch nach meinem geschmack...lecker!
wie ich sehe- bist du auch so ein blechdosen-junkie?;-)
ich find einbisschen unbequem und ab und zu auch schmerzhaft, in die dioesen reinzugreifen:-))

abendstern hat gesagt…

Blechdosenjunkie ist gut :))

Diese Dose stammt aus einem 5er Set von Ikea, die habe ich schon ewig; ein habe ich als Mäppchen in der Uni benutzt, die anderen beherbergen inzwischen diversen Nähkram....

Aber ich bin schon ein großer "Sachen-Aufheber", ich denke eben, dass man vieles nochmal benutzen oder umfunktionieren kann...

Sewing Galaxy hat gesagt…

bei mir hat diese leideschaft erst vor kurzem entfacht.ich habe in kleinen blechdosen seifen/kreiden (zum zuschneiden), kleinteile, steckndeln, RV's, knöpfe usw:-))
vor allem sleit ich gemerkt habe,dass bech aus unserer welt bald ganz verschwindet. selbst die halspastiellen sind zunehemd in kartons,die blechdosenähnlich aussehen...

Anjutkas hat gesagt…

Liebe Abendstern:)
da hast du wiedermal viel zu tun:) finde ich schön.

Mach unbedingt bei dem Wettbewerb mit, du machst so wunderschöne Sachen da hast du bestimmt ganz tolle Chancen:)

Liebe Grüße

Anna

Anja hat gesagt…

Ja, ja Stoffe kaufen, das hat bei mir auch (fast) schon was von klassischem Suchtverhalten. Bei Wolle und Büchern ist das auch so.
Der Schnitt sieht toll aus. Ist der aus den 40er Jahren? Bin gespannt auf das Ergebnis.
Liebe Grüße von Anja

Sewing Galaxy hat gesagt…

sag mal, wenn ich das richtig versatnden habe, muss man da doch die burdashcntite verwenden oder?
ich habe damals schon, beim burda-buch, probleme gehabt mit der definition "kreieren sie" aber nehmen sie unsere modelle...
enweder kreiere ich oder ich nehme modell. oder soll es heissen, ich modifizeire? und wenn ja ,wieviel muss vom original bleiben??
wie machst du es?

abendstern hat gesagt…

Burda ist blöd!!
Der Wettbewerb ist nur für die USA, ich habe es übersehen, aber ich bin heute schon belehrt worden...

Du hast dir das Schnittbuch gekauft??? Bist du zufrieden damit?
Übrigens habe ich letzte Nacht von dir geträumt: Ich hatte mein neues Kleid an und du hast mir gesagt, dass der Saum hinten zipfelt....

@Anja
Ja, genau... 40er Jahre...
Wolle... Bücher...Ich könnte ohne Probleme einen Laden bestücken...

Sewing Galaxy hat gesagt…

nein, ich habe das buch nciht gekauft, ich bin teil dieses buiches und bekam es geschnekt.
bei burda geht es schon lange nicht mehr um community, sondern um kommerz. mit alle challenge veruchen sie nur umsatz zu steigern.
aber die bedingungen mit der definition "kreieren sie" macht mich wahnsinnig,weil ich sie nciht verstehe. auf die anfrage, wie genau das gemeint ist- bekommt man keine vernünftige antwort. das wr beim buch nicht anders. ätzend:-(
das buch lohnt nicht wirklich.
es ist alles anders gekommen,als man uns versporchen hat und wie es gekommen ist. ich bekam vollkommen falsche stoffe und musste improvisieren,weil mein modell, wie es ursprunglich gedacht war und wie es ihnen gefallen war- war so technisch nciht mehr ausführbar.
naja egal.. ich dachte, du weißt mehr...schade....

abendstern hat gesagt…

Ups, sorry, das wußte ich nicht!

Was den Wettbewerb angeht, so habe es so verstanden, als ob man einfach nur ein Sommeroutfit kreieren sollte, egal ob mit oder ohne Burdaschnitte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...