Montag, 17. Februar 2014

Frühlingsjäckchen-Knit-Along Teil 2

Mit einem Tag Verspätung präsentiere ich heute meinen Fortschritt:
 Ich habe mich nach längerer Überlegung für ein leichtes, seidiges Baumwollmischgarn aus meinem Fundus entschieden. Obwohl ich ja starke Zweifel bezüglich der Technik hatte, funktioniert es doch ganz gut. 
Auf der Rückseite sieht das Gestrick übrigens so aus:
Bis jetzt bin ich ganz zufrieden und auch wenn es extrem langsam vorwärts geht, werde ich den Termin sicher halten können.

Jetzt schau ich mal, was anderswo noch Schönes gestrickt wird.

Liebste Grüße
Abendstern

Kommentare:

mema hat gesagt…

Liebe Abendstern,
ich sehe, dass du eine besondere Technik anwendest, wenn die Spannfäden wegen des Farbwechsels auf der Rückseite sehr lang werden. Magst du das mal genauer erklären?
Danke im Vorraus dafür.
Mema

beswingtes Fräulein hat gesagt…

Sehr hübsch und die Rückseite geht ja glatt als moderne Kunst durch ;)

Frau Müllers Näherey hat gesagt…

nimmst du noch aufträge an?

nein, im ernst, das ist wunderschön!!!!

tolle farben und das muster, ein traum

lg birgit

Dodos beads hat gesagt…

Bewunderung !!! Aber sowas von !Bin sehr gespannt .
LG Dodo

Abendstern hat gesagt…

Liebe Mema, eigentlich habe ich keine besondere Technik verwendet; ich habe lediglich auf der Rückseite die beiden Fäden alle 3 -5 Maschen verkreuzt, um lange Spannfäden zu vermeiden.
Vielen Dank für alle netten Kommentare!

Liebste Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...