Freitag, 28. Dezember 2012

Haare ab und noch ein 3-Hour-Sweater!

Ich war wieder beim Friseur!
Und auch wenn es so aussieht, die Farbe wurde nicht verändert.... ich bin nach wie vor blond, auch wenn Madame Nikon immer meint, mir rote Haare verpassen zu müsssen.  Diesmal musste ich direkt als ich wieder zu Hause war, die Haare nochmal nass machen und umföhnen. Mit den friseurglatten Haaren sah ich aus wie der Playmobilprinz...


Der Pulli ist noch ein 3-Hour-Sweater, diesmal mit richtig langen Ärmeln. Das schöne an der Anleitung ist ja, dass die Ärmel von oben nach unten gestrickt werden; so kann man sich die Wolle schön einteilen. 

Wie erholen uns jetzt noch ein bisschen vom ganzen Weihnachtstrubel. Die kleinen Monsterchen waren doch arg durcheinander nach den Feiertagen.
Gleichzeitig muss ich mich auf mein persöhnliches Olympia, den 5-Kilometer-Silvesterlauf vorbereiten!

Ich wünsche euch einen schönen Start ins letzte Wochenende des Jahres!
Abendstern

1 Kommentar:

Natalie Gothe hat gesagt…

Oh man, ich bin neidisch. Ich bin zu dumm für die Englische Anleitung.

Hast du sie zufällig übersetzt? *ganzliebschau*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...