Mittwoch, 24. April 2013

Tag 3: Nur ein Restchen

...und es reicht noch für ein Top auf der Basis des beliebten Sorbettos!


Am Top (aus diesem Stoff) habe ich einige Veränderungen vorgenommen. So hat es keine abgesteppte Falte am Vorderteil und statt des schrägbandgesäumten Rundhalsauschnitts habe ich einen Spitzeneinsatz eingepaßt. Außerdem hat es zarte Ärmelchen bekommen. Da ich aber nur einen Meter Stoff für die zwei Blusen hatte und äußerst ökonomisch zuschneiden mußte, hat das Sorbetto ein Naht im Rücken, die ich aber nicht als störend empfinde.
Bei der Hose (aus Viskose) handelt es sich um meinen Lieblingsschnitt (Burda 8/2012), den ich für dieses Modell ca. 6cm in Richtung Taille verlängert habe.

Morgen gehts noch einmal weiter, bevor ich am Freitag eine Überraschung für euch habe!
Liebste Grüße
Abendstern

Kommentare:

michou hat gesagt…

Wie jetzt, du hast aus einem Meter zwei Blusen genäht???

Ja, ähm, also zusätzlich zu all den wichtigen Gründen gibt es nun noch einen, weshalb du eine schöne, kleine Stadt am Rhein aufsuchen musst. Außerdem bist du schuld, dass ich schon beim ersten Link zu diesen Stoffen teuer eingekauft habe ...

Also zack ... (vielseitig verwendbar, das zack!)

Couturette hat gesagt…

Wunderschön! Diese zarten Farben passen so gut zu dir.

madamsel hat gesagt…

Oh sehr hübsch! Mir gefällt die Spitze. Und die Hose sieht sehr bequem aus. LG

wardrobeexperience hat gesagt…

die bluse ist wunder schön. die würde ich auch sofort anziehen!

Sanne hat gesagt…

Diese Hose-Blusen-Kombi finde ich wunderhübsch!
Tolle Farben und so zarte Stoffe. Und es steht dir ganz ausgezeichnet!
Gibt es für die Bluse einen Schnitt?

Viele Grüße
Sanne

Abendstern hat gesagt…

Dankeschön :-)
Der Schnitt heißt Sorbetto und ist von Colette. Man kann ihn kostenlos auf deren HP runterladen.

Sanne hat gesagt…

Lieben Dank! VG, Sanne

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...