Montag, 2. Februar 2015

Me-Made-Mittwoch: Ein Kleid!

Ein blaues Blümchenkleid war genau das, was mir in meiner derzeitigen Garderobe noch fehlte!
Das Modell stammt wieder aus der Burda 2/2012.
Im Heft sah das Kleid wenig ansprechend aus, aber ich wollte ihm doch eine Chance geben...
Verwendet habe ich eine sehr schöne Viskose von stoffe.de kombiniert mit einem Rest Viskosemischung aus meiner Restekiste. Zum Schnitt selber gibt es eigenlich nur wenig zu sagen; er ist einfach und schnell umzusetzen und deshalb auch absolut anfängertauglich. Nach einer Anprobe habe ich mich sogar dafür entschieden, den Seitenreissverschluß wegzulassen, da das Kleid auch so weit genug ist, um es bequem an- und auszuziehen.

Noch mehr Selbstgemachtes gibt es heute hier beim Me-Made-Mittwoch zu sehen!

Liebste Grüße
Abendstern


Kommentare:

Jessica hat gesagt…

Richtig schön geworden dein Kleid, viel schöner als in der Zeitschrift ;)

Liebe Grüße, Jessica

Retroline Carolin hat gesagt…

Dein Kleid ist super geworden. Da kann man mal wieder sehen, was die Stoffwahl ausmacht.
LG Carolin

Anonym hat gesagt…

Wunderschön, Dein Kleid.
Sehe ich das richtig, dass die Dame auf dem Foto keine Beine hat???
Liebe Grüße und alles Gute, Maja

LaSchnuffte hat gesagt…

Schön geworden ist es! Du siehst bezaubernd darin aus.
LG, Sylvie

Dodos beads hat gesagt…

Auch dieses Mal ist Dein Kleid sooo viel schöner als das Original! Tolle Idee mit dem Kontraststoff - das wirkt jetzt so wie manche Kragen bei Vintageschnitten.
LG Dodo

wardrobeexperience hat gesagt…

sehr, sehr hübsch. gut dass du den schnitt ausprobiert hast!

Anonym hat gesagt…

Schön geworden. Gut, daß dudie Schnitte ausprobiert hast. Dank guter Stoffwahl sehen die Kleider viel schöner aus, als bei Burda.
LG
Lila-cat

Susan hat gesagt…

Tolle Variante, viel schicker als das Beispiel!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...